0761 38765-0 info@3sam.de

30 Jahre DREISAM – wir feiern Jubiläum!

Seit nunmehr 30 Jahren betreuen wir – die DREISAM Sozialmedizinische Pflegebetriebe – unter dem Motto Freundlichkeit, Verständnis und Vertrauen unsere Pflegekunden liebevoll, mit großem Engagement und einem hohen Qualitätsanspruch bei der Erbringung von Pflegedienstleistungen.

Als die DREISAM am 14.06.1991 unter der Trägerschaft des AWO Landesverbandes Baden, des DRK Kreisverbandes Freiburg und des PARITÄTischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Baden-Württemberg gegründet wurde und ein kleines Team in der Wannerstraße 33 im Stadtteil Stühlinger seine Arbeit aufnahm, hätte niemand erwartet, dass sich die DREISAM im Laufe der Jahre so erfolgreich entwickeln würde. Mit mehr als 300 Mitarbeitern und 10 Stützpunkten gehören wir mittlerweile zu den größten Anbietern im Pflegebereich in Freiburg und Umgebung.

Diese positive Entwicklung war möglich, da wir bereits früh hinterfragt haben, was Pflegebedürftige und deren soziales Umfeld wirklich benötigen, um so lange wie möglich zu Hause leben zu können. Mit unserer Expertise und Erfahrung ist unser Angebot an Dienstleistungen stetig gewachsen, wodurch unseren Kunden ermöglicht wird, in ihrer vertrauten Umgebung zu Hause, in der Nähe ihrer Angehörigen, Freunde und Nachbarn zu bleiben und professionell versorgt zu werden.

Neben unserem Kerngeschäft der Ambulanten Pflege haben wir in den vergangenen 30 Jahren ein breites Spektrum an Dienstleistungen geschaffen, um pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen eine individuell angepasste Pflegelösung anzubieten.

Unsere Angebotspalette an Pflege- und Betreuungsmöglichkeiten hat sich über die Jahre stetig erweitert und beinhaltet mittlerweile neben der Ambulanten Pflege die Teilstationäre Tages- und Nachtpflege, Stationäre Pflege in unserem Seniorenzentrum An der Elz mit Kurzzeitpflegeplätzen, Betreutes Wohnen, Hausnotruf, Palliative Pflege, PIOS, Quartiersarbeit mit Seniorenservice und Pflegeberatung.

In vielen Bereichen wie z.B. dem Angebot der ambulanten Nachtpflegetour oder der teilstationären Nachtpflege ist die DREISAM innovativer Vorreiter und auch alleiniger Anbieter in Freiburg und Umgebung.

Alle diese Entwicklungen wären nicht ohne das eingespielte Team unserer engagierten Mitarbeiter möglich gewesen, von denen uns viele schon sehr lange begleiten und die alle Neuerungen in den letzten Jahren mitgetragen und -gestaltet haben.

Heute nun können wir zurückblicken auf 30 erfolgreiche Jahre und schauen als innovativer Marktführer und attraktiver Arbeitgeber voller Erwartung in die Zukunft. Coronabedingt können wir unser Jubiläum leider nicht mit einem großen Festakt feiern, freuen uns aber dennoch, gemeinsam mit unseren Pflegekunden und Mitarbeitern dieses Jubiläum begehen zu dürfen!

14.06.1991

Gründung der Sozialstation DREISAM am 14.06.1991 unter der Trägerschaft des AWO Landesverbandes Baden mit dem Vorsitzenden Hansjörg Seeh, des DRK Kreisverbandes Freiburg mit dem Vorsitzenden Jochen Glaeser und des PARITÄTischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Baden-Württemberg mit dem Landesgeschäftsführer Herrn Hansjoerg Böhringen

Zum Geschäftsführer wurde Herr Lothar Böhler Geschäftsführer des DRK Kreisverband Freiburg bestellt.

 

1992

Frau Elke Eppinger vom paritätischen Wohlfahrtsverband löst Herr Böhler in der Geschäftsführung ab.

Laufender Geschäftsbeginn mit 2 IAV Stellen, die damals auch von der Stadt zum Teil mitfinanziert wurden in der Wannerstraße 33 im Freiburger Stadtteil Stühlinger.

 

1995

Der  AWO Landesverband Baden überträgt seine Anteile an den  AWO Kreisverband Freiburg.

Herr Thauer Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Freiburg wird zum Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung gewählt.

 

1998

Frau Birgit Wiloth Sacherer, Kreisgeschäftsführerin des DRK KV Freiburg, wird zur Geschäftsführerin ernannt.

 

2000

Erweiterung der Büroräume in der Wannerstraße 33.

 

2003

Einführung des Nachtdienstes.

Frau Antje Kössl-Janssen und Herr Jack Huttmann (Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Freiburg) werden mit der Geschäftsführung der Sozialstation DREISAM gGmbH betraut. Sie sind beider einzelvertretungsberechtigt.

Der Vorsitz der Gesellschaft geht auf Herrn Dr. med. Jürgen Lambert über, der damals auch Kreisvorsitzender des DRK KV Freiburg war. Zum Stellvertreter wird Herr Hansjörg Böhringer (Landesgeschäftsführer der Parität Baden- Württemberg) ernannt.

 

2005

Einführung der Palliativpflege der Sozialstation DREISAM. Mit dem Palliativ-Care-Team nimmt die Hospizgruppe ihre Tätigkeit im ambulanten Bereich auf.

 

2006

Übernahme der Quittierung des Hausnotrufes der AWO Freiburg mit allen aktiven Anschlüssen. Zudem wird auch die Quittierung des Hausnotrufes des DRK im Passivbereich übernommen.

 

2009

bezieht die DREISAM ihre neue Hauptgeschäftsstelle in Freiburg-Zähringen. Parallel dazu Aufteilung der Ambulanten Pflege in Team Nord und Süd.

Team Süd bleibt am ehemaligen Standort Wannerstraße 33.

Übernahme der Trägerschaft des Betreuten Wohnens Zähringer Straße 46.

Eröffnung der Sozialstation West im DRK-Seniorenzentrum March.

 

2010

Umzug der Sozialstation West nach Umkirch in eigene Räumlichkeiten.

Eröffnung der ersten Tagespflege im Blindenheim Freiburg.

Die Sozialstation Dreisam wird Gesellschafterin des Palliativnetz Freiburg gemeinnützige GmbH, dessen Geschäftsführerin ist ebenfalls Frau Kössl- Janssen.

 

2011

Eröffnung der Sozialstation Ost in Littenweiler und Erweiterung des Einzugsgebietes im Osten über die Stadtgrenze hinaus.

 

2013

Betreuungsauftrag für die Wohnanlage „Im Brunnacker“ in Merzhausen.

Übernahme der Quittierung des Hausnotrufes der AWO Kreisverband Emmendingen.

 

2015

Eröffnung der Tagespflege Süd im Martha Fackler Heim des AWO Kreisverbandes Freiburg.

Herr Hansjörg Böhringer geht in den Ruhestand, Frau Anna Christin Ludwig (stv. Vorsitzende des AWO KV Freiburg) wird zur stellvertretenden Vorsitzenden bestellt.

 

2016

Gründung des Projektes „Pflegerische Initiative zur Behandlung und Versorgung von Obdachlosen und Suchterkrankten“ (PIOS).

Eröffnung des Quartiers SUBU 35 für Senioren in Weingarten.

Umzug des Team Süd in die neuen Räume in der Sulzburger Stra0e.

Namensänderung in „DREISAM Sozialmedizinische Pflegebetriebe gGmbH“.

 

2017

Eröffnung der Tagespflege Gottenheim und Vergrößerung des ländlichen Einzugsgebietes für die ambulanten Dienste im Westen.

 

2018

Herr Martin Lörcher tritt als Prokurist in die Geschäftsleitung ein.

Umzug der Tagespflege Süd in eigens erworbene Räumlichkeiten in Merzhausen, da im Martha Fackler Heim gebaut wird.

Eröffnung der Tagespflege im Unicarré im Spätherbst.

Herr Jack Huttmann geht zum Jahresende in den Ruhestand. Frau Kössl- Janssen wird alleinige Geschäftsführerin.

 

2019

Die DREISAM wird Mehrheitsgesellschafterin der gemeinnützigen Gesellschaft Seniorenzentrum An der Elz mit 60 % der Geschäftsanteile. Geschäftsführerin ist auch hier Frau Antje Kössl- Janssen und Prokurist Herr Martin Lörcher.

Umzug des Team West in neue größere Räume nach Hugstetten.

 

2020

Start der generalistischen Ausbildung mit Frau Lisa Söhne als Leiterin des Ausbildungsgewerkes.

Eröffnung der Nachtpflege im Unicarré.

Eröffnung der solitären Kurzzeitpflege mit 15 Plätzen im Seniorenzentrum An der Elz.

 

2021

30-jähriges Firmenjubiläum.